Operationen zur Penisvergrößerung

Penisvergrößerungsoperation

Eine Penisvergrößerungsoperation wird in extremen Fällen bei Vorliegen signifikanter physiologischer Mängel durchgeführt.

Die meisten Patienten, die mit der Bitte, den Penis durch eine Operation zu vergrößern, zum Chirurgen kommen, werden aus rein psychologischen Gründen geführt. Um diese Tatsache zu verstehen, wird der Chirurg zunächst ein Gespräch darüber führen, ob der Penis vergrößert werden soll, und dem Mann empfehlen, sich Videos der Operation anzusehen. Viele Leute lehnen das Verfahren ab, nachdem sie es gesehen haben.

Ist die Operation notwendig?

Bevor Sie sich fragen, wie viel eine Operation zur Penisvergrößerung kostet, sprechen Sie mit Ihrer Freundin. Sie werden überrascht sein, Ihre Gedanken darüber zu hören, welche Penisgröße als normal angesehen wird und welche nicht.

Männer überschätzen häufig das Interesse von Frauen an Riesenschwänzen. Mädchen schätzen nicht mehr die Größe, sondern die Aufmerksamkeit ihres Partners während der Intimität und die Fähigkeit, die heißesten Bereiche des weiblichen Körpers zu finden.

Diejenigen Vertreter des fairen Geschlechts, die bereit sind, nur Männer mit einem großen Penis als vollwertige Partner zu betrachten, leiden häufig unter psychischen Problemen.

Ein überdurchschnittlich großes Mitglied stellt sich manchmal als kein Vorteil, sondern als Nachteil beim echten Sex heraus: Viele Posen werden unzugänglich, Bewegungen müssen begrenzt werden, um den Partner nicht zu verletzen.

Es gibt Situationen, in denen Penisvergrößerungsoperationen aus medizinischer Sicht genau erforderlich sind:

  • Genetische Deformität der Harnröhre;
  • Abnormale Struktur des Penis;
  • Penis zu schief;
  • Corpora cavernosa zu dicht, was die Erektion erschwert;
  • Verstecke den Penis unter der Fettmasse;
  • Mikropenis oder Penis im Körper versteckt;
  • Das Netzwerk zwischen den Hoden und dem Penis.

Wenn der Arzt und der Patient überlegt und entschieden haben, dass eine Operation noch erforderlich ist, sollten Blut- und Urintests durchgeführt werden. Ärzte testen das Blut auch auf Infektionen und Viren und prüfen, ob das Herz eines Mannes der Operation standhalten kann.

Gegenanzeigen

Ein plastischer Chirurg kann die Durchführung einer Operation aus folgenden Gründen ablehnen:

  • Jüngeres Alter;
  • Wenn das Mitglied steht, erreicht es eine mittlere Länge;
  • Der Patient ist psychisch unzulänglich;
  • Es gibt Krebs;
  • Diabetes mellitus;
  • Entzündung des Harn- und Genitalsystems;
  • sexuell übertragbare Krankheiten und HIV;
  • Dermatologische Defekte am Penis;
  • Hämatologische Erkrankungen.

Es ist nicht akzeptabel, die Operation durchzuführen, wenn der Patient an einer chronischen Krankheit leidet.

Arten von Operationen

Es gibt verschiedene Techniken, mit denen die männliche Würde in Länge und Breite erhöht werden kann. Wie viel können Sie Ihren Penis maximieren? Normalerweise 2 bis 4 Zentimeter.

Arten von Penisvergrößerungsoperationen

Wenn Sie sich für eine Operation entscheiden, fragen Sie sich: Ist es sicher, den Penis chirurgisch zu vergrößern?

Sie müssen sich auf die Operation vorbereiten. In der Nacht vor der Operation müssen Sie den Darm mit einem Einlauf reinigen. Danach wird nicht empfohlen, Nahrung oder Wasser zu konsumieren.

Nach der Operation müssen Sie den Geschlechtsverkehr für einige Zeit aufgeben, Stress, Kraftsport und Kontaktkampfkunst ausschließen.

Es lohnt sich auch, auf Bäder und Saunen zu verzichten, um das Rauchen und den Alkoholkonsum zu reduzieren.

Ligamentotomie

Die beliebteste und einfachste Ligamentotomieoperation dauert keine Stunde. Mit dieser Technik können Sie die männliche Würde nur in der Länge erhöhen. Durch eine erfolgreiche Operation vergrößert sich der Penis um durchschnittlich 3 Zentimeter.

Anästhetikum wird in die Wirbelsäule injiziert, der Patient bleibt bei Bewusstsein. Der Chirurg schneidet vorsichtig das Band, das die Innenseite des Penis unter der Haut und dem Fett hält. Wenn die Fixierung nachlässt, wird die Männlichkeit herausgedrückt.

Die Operation ist schmerzlos. Sie können in ein paar Tagen nach Hause gehen. In den frühen Tagen muss ein Mann Schmerzmittel verwenden. Vermeiden Sie zwei Wochen lang engen Kontakt.

Nach dieser Operation verbleibt eine kleine Narbe in der Leistengegend, die jedoch nicht sichtbar ist.

Lippenfüller

Lipofilling erhöht die Breite des Penis. Eine dicke Substanz organischen oder synthetischen Ursprungs wird in den subkutanen Raum der männlichen Würde injiziert. Um eine Abstoßung zu vermeiden und der Körper die Substanz leicht zu akzeptieren, werden die Fettmassen des Patienten verwendet.

Es wird zuerst gepumpt, mit bestimmten Medikamenten verdünnt und dann in den subkutanen Bereich des Penis gepumpt. Fettzellen werden Teil des Penis, wenn alles reibungslos verläuft.

Der Nachteil ist, dass früher oder später die Fettzellen verschwinden. Wir müssen die Operation wiederholen, vielleicht in sechs Monaten. Künstliche Substanzen zur Vergrößerung lösen sich langsamer auf, aber das Risiko von Komplikationen ist viel höher.

Infolgedessen erweitert sich das Element um ein oder zwei Zentimeter. Ein Mann kann die Klinik in zwei Tagen sicher verlassen. Für einen Monat nach dem Lipofilling sollte der Geschlechtsverkehr ausgeschlossen werden.

Internes Hauttransplantat

Die neueste interne Hauttransplantationstechnik vergrößert die Breite des Penis. Die Operation erfordert die Teilnahme eines erfahrenen plastischen Chirurgen. Für einen solchen chirurgischen Eingriff ist eine Vollnarkose erforderlich und der gesamte Vorgang dauert mindestens 180 Minuten.

Ein Schnitt in die Haut an der Basis des Penis wird gemacht und wie eine Socke nach unten gezogen. Hautstücke des Patienten, die aus den Achselhöhlen oder dem Bauch entnommen wurden, werden um die nackte männliche Corpora Cavernosa gewickelt, dann wird die Vorhaut neu positioniert und Nähte werden angelegt.

Nach interner Hauttransplantation werden dem Penisdurchmesser 2-3 Zentimeter hinzugefügt.

Die Rehabilitationszeit beträgt ungefähr sechs Wochen. Die Operation ist traumatisch, es dauert mehrere Tage, bis Sie im Bett bleiben. Sie können das Krankenhaus in mindestens einer Woche verlassen. Schmerzempfindungen bleiben mindestens 15 Tage lang bestehen.

Phallusprothese

Prothesen werden hergestellt, um das Geschlecht zu ändern oder aufgrund eines echten medizinischen Bedarfs (zum Beispiel, wenn ein Mann aufgrund eines Traumas überhaupt keinen Sex haben kann).

Als Prothesenmaterial werden Knorpel oder elastische Kunststoffe verwendet. Die Operation ist für einen Spezialisten sehr schwierig und für einen Patienten traumatisch. Es ist schwer genug, eine Klinik zu finden, in der dies getan wird.

Die beste Technik für die Falloprothetik sind implantierbare Mechanismen, die aufgeblasen werden können.

Mit Hilfe dieses Geräts können Sie Ihre Erektion kontrollieren und Ihre Liebsten zufrieden stellen. Aufblasbare Implantate sind am teuersten.

Mögliche Folgen

chirurgische Methoden der Penisvergrößerung

Die meisten chirurgischen Penisvergrößerungsmethoden sind elementare Operationen. Das Endergebnis ist jedoch möglicherweise für den Patienten nicht zufriedenstellend, und manchmal überwiegen die Nebenwirkungen die Vorteile des Verfahrens.

Mögliche negative Folgen sind:

  • Infektionen.Während der Operation tritt die Infektion selten in die Wunde ein. Eine andere Sache ist, dass die Immunität des beschädigten Gewebes erheblich verringert ist. Infolgedessen kann sich das Glied während der Rehabilitationsphase entzünden.
  • Gewebeabweisung.Obwohl die Haut- und Fettmassenstücke zum Lipofilling und zur Transplantation aus dem menschlichen Körper stammen, werden sie vom Körper möglicherweise noch nicht akzeptiert. Dann entwickelt sich eine Entzündung, deren gefährlichste Komplikation der Tod von nekrotischem Gewebe ist.
  • Unregelmäßige Verteilung des Füllstoffs nach dem Lipofilling.Fettzellen sind in männlicher Würde ungleich verteilt. Infolgedessen werden große Klumpen subkutanen Fettes auf der Haut beobachtet;
  • Verringerter Winkel des angeregten Organs.Wenn das Band durchtrennt ist, schaut das Glied zum Zeitpunkt der Erektion nicht mehr auf. Sehr oft ist das angeregte Glied nach der Ligamentotomie nach unten gerichtet. In diesem Sinne werden sexuelle Beziehungen oft weniger angenehm;
  • Kurzes Band.Nicht bei allen Männern ist ein großer Teil des Penis im Körper verborgen. Manchmal ist der Bandübergang, der während der Ligamentotomie geschnitten wird, sehr kurz. Infolgedessen nimmt der Begriff nach dieser Technik praktisch nicht zu;
  • Der Penis sieht nur dann länger aus, wenn er nicht aufrecht ist.Nach dem Schneiden des Bandes, das das männliche Organ stützt, scheint es, dass die Bemühungen die Größe des Penis in der aufrechten Position nicht verändert haben.
18.09.2020